Laptop%20On%20Tray_edited.jpg

BLOGBEITRAG

Mut tut gut!

Herzlich Willkommen zu unserem heutigen Blogbeitrag.

Unser heutiges Beitragsthema ist Mut.

Ich schaffe das: Ich bin mutig!

Mal Hand aufs Herz, wem tut dieser Satz nicht gut?

Ihn zu hören, gesagt zu bekommen und dadurch Stärke und Mut in Situationen unterstützend zu erfahren wo wir uns ängstlich fühlen?

Jeder Mensch braucht Mut, egal ob groß oder klein.

Und mit dieser Bejahung, dieser Affirmation, können wir uns alle eine kleine Unterstützung in Form eines Mutschubes bekommen.

Warum das Thema vor allem bei Kindern wichtig ist?

Kinder lernen bereits in ganz jungen Jahren mit Situationen umzugehen und eignen sich damit einen Umgang in solchen an.

Wer kennt die Situationen nicht? Im Kindergarten, ein neues Spielgerät als Herausforderung. Im Schwimmbad das erste mal vor einer großen Rutsche. In der Schule bevor ein Referat ansteht. Im Beruf in einer neuen Situation oder Prüfung? Jeder hat andere solche Situationen und geht mit diesen anders um. Und jeder hat Situationen die uns weiche Knie bescheren.

Genau für diese Situationen tut diese Ressourccenauffüllung mit Mut so unheimlich gut und ist so wichtig!


Dazu möchten wir eines unserer absoluten Lieblingbücher vorstellen:


"Fussel und der Mutausbruch" von der wundervollen Malene Walter:


Mit ihren eigenen wunderbunten wunderhübschen Zeichnungen und Ihrer rührenden, mutmachenden und beseelten Geschichte über den klitzekleinen Fussel der die Welt entdecken möchte. Eines Tages bekam dieser klitzekleine Fussel einen Mutausbruch, riss sich von seinem Wolldeckenzuhause los und entdeckte die Welt. Er wuchs über sich hinaus, sah und erfuhr Sachen, erlebte die schönsten Dinge und wurde dabei immer "größer, glücklicher und bunter!" Der zu Beginn der Gesichte so ängstliche Fussel war über sich hinausgewachsen und war nun ein "mutiger, großer und wunderschöner Fussel geworden".


Das Buch endet mit den Sätzen: "Wer mutig ist und an sich selbst glaubt, der kann alles schaffen. Denn Mut ist der Zauber, der Träume wahr werden lässt."


Ein Buch das ein Gewinn für jeden Bücherschrank ist!


Passend zu diesem wundervollen Buch haben wir heute eine Ankerübung als DIY.

Wir haben den Mutfussel aus dem Buch aus etwas Filz und wunderhübschen bunten Punkten gebastelt.

Dieser steht für uns in Verbindung mit der Mutausbruch-Geschichte und dem Satz: Ich bin mutig.

Er passt wunderbar in die Hand und Tasche und ist so jetzt auf jede mutfordernde Situation mit dabei um die Erinnerung und Verbindung zum Mutausbruch zu schaffen. Wir sind also gewappnet und freuen uns auf Eure kreativen Ideen und Erfahrungen damit.


Eure Diana und Steffi




<